Ecornet

Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Wertschöpfungskette – Webinarreihe

Die REFRESH Community of Experts (CoE), die Experten für Lebensmittelabfälle aus ganz Europa vereint, veranstaltet vier Webinare, vom 9. April bis 2. Mai 2019, zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen entlang der Wertschöpfungskette. Die Webinarreihe veranschaulicht, wie politische Entscheidungsträger, Hersteller, Einzelhändler, Händler, Kommunen und viele andere an der Lebensmittelversorgungskette beteiligte Organisationen effektiv gegen Lebensmittelabfälle vorgehen können.

1. Webinar: Wertschöpfung bei Lebensmittelabfällen und Nebenprodukten
Möglichkeiten und Ansätze zur Steigerung des Wertes von Lebensmittelabfällen und Nebenprodukten
9. April 2019 - 14.00 Uhr GMT (15.00 Uhr MEZ)

2. Webinar: Freiwillige Selbstverpflichtungen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen
Ein kooperativer Ansatz zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Lieferkette
10. April 2019 - 14.00 Uhr GMT (15.00 Uhr MEZ)

3. Webinar: Maßnahmen gegen Lebensmittelabfälle der Verbraucher
Treiber und Maßnahmen zur Bekämpfung von Lebensmittelabfällen zu Hause
29. April 2019 - 14.00 Uhr GMT (15.00 Uhr MEZ)

4. Webinar: Erfassung und Management von Lebensmittelabfällen im Einzelhandel
Identifizierung, Erfassung und Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Lebensmittelabfällen im Einzelhandel
2. Mai 2019 - 14.00 Uhr GMT (15.00 Uhr MEZ)

Anmeldung
Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der REFRESH CoE-Website.

Nach den Webinaren mitmachen
Die Aufzeichnungen der Webinare und Präsentationen werden auf der REFRESH CoE-Website gehostet.

Hintergrund

REFRESH („Ressourceneffiziente Verwendung von Lebensmitteln in der gesamten Versorgungskette“) ist ein von der EU finanziertes Projekt zur Bekämpfung von Lebensmittelabfällen mit 26 Partner aus 12 europäischen Ländern und China.

Die Website der Expertengemeinschaft (REFRESH CoE) ist eine Plattform für den Wissensaustausch, die den Nutzern einen speziellen Raum bietet, um Informationen über bewährte Lösungen und innovative neue Ansätze zu finden und auszutauschen, um das Volumen der überschüssigen Lebensmittel zu reduzieren, ernährungshungrige Menschen zu ernähren und Lebensmittel und Abfälle zum bestmöglichen Nutzen umzuleiten.

Kontakt: Stephanie Wunder (Ecologic Institut)