Ecornet

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Das Wuppertal Institut versteht sich als führender nationaler und internationaler wissenschaftlicher Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung.

Forschung für Nachhaltige Entwicklung, auf allen Ebenen, lokal wie global, damit sich ökologisch und ökonomisch tragfähige und sozial gerechte Gesellschaften entwickeln können – daran arbeitet das Wuppertal Institut. Damit befähigt es Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, bestehende Strukturen zu transformieren und zukunftsfähig zu gestalten. Langjährige Erfahrung, große Praxisnähe, vielfältige Netzwerke und der inter- und transdisziplinäre Forschungsansatz des Instituts sind dabei wichtige Bausteine. Die Forschungsarbeiten bauen auf gesicherten disziplinären wissenschaftlichen Erkenntnissen auf und verbinden diese bei der transdisziplinären Bearbeitung komplexer Nachhaltigkeitsprobleme zu praxisrelevanten und akteursbezogenen Lösungsbeiträgen.
Das Wuppertal Institut erforscht und entwickelt Leitbilder, Strategien und Instrumente für konkrete Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung. Die Besonderheit der Arbeit des Instituts ist der integrative (ganzheitliche) Ansatz. Im Zentrum stehen Lösungsbeiträge für die Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen ebenso wie die Analyse ihrer Wechselwirkungen untereinander sowie mit Wirtschaft und Gesellschaft. Damit sollen Zielkonflikte und Synergiepotenziale erkannt und bei der Gestaltung der Transformationsherausforderung beachtet werden. Das Institut versteht sich als Mittler zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und arbeitet die Ergebnisse seiner Forschung bestmöglich anwendungsorientiert auf, sodass sie Entscheidungsträgern direkt zugänglich wird.

Das Wuppertal Institut wurde 1991 gegründet. Heute sind rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Abteilungen und 13 Forschungsbereichen am Institut beschäftigt. Die meisten von ihnen sind wissenschaftliche Mitarbeitende und kommen aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen. Das Spektrum umfasst Natur- und Umweltwissenschaften, Geographie, Systemwissenschaften, Ingenieurwesen, Planung, Wirtschaft, Politik und Sozialwissenschaften.

  • Sitz des Institutes: Wuppertal und Berlin
  • Gründungsjahr: 1991 unter der Leitung von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker gegründet
  • Anzahl der Beschäftigten: ca. 240 MitarbeiterInnen
  • Themenschwerpunkte: Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen, Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Stoffströme und Ressourcenmanagement sowie Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren
  • Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer: Prof. Dr. Uwe Schneidewind

 

Kontakt

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
+49 (0)202 2492-0
info(at)wupperinst.org
www.wupperinst.org


Newsletter

Zur Newsletter-Anmeldung