Ecornet

ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Das ISOE entwickelt seit mehr als 30 Jahren wissenschaftliche Grundlagen und zukunftsweisende Konzepte für sozial-ökologische Transformationen. Dazu arbeitet das in der transdisziplinären Forschung ausgewiesene Institut sowohl grundlagen- als auch beratungsorientiert. Seine Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen der Sozial- und Naturwissenschaften forschen in engem Austausch mit Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft zu drängenden globalen Problemen wie Wasserknappheit, Klimawandel, Biodiversitätsverlust und Landdegradation – auch in internationalen Projekten. Für tragfähige Lösungen arbeitet das ISOE mit dem Konzept sozial-ökologischer Versorgungsysteme (SES), das die vielfältigen Dynamiken zwischen Gesellschaft und Natur zueinander in Beziehung setzt. Dafür bildet die Frankfurter Soziale Ökologie als Wissenschaft von den gesellschaftlichen Naturverhältnissen die theoretische Grundlage. Zu den Fördermittel- und Auftraggebern gehören internationale und nationale öffentliche Institutionen und Privatunternehmen. 

  • Standort: Frankfurt am Main
  • Gründungsjahr: 1989
  • Anzahl der Beschäftigten: ca. 60 Mitarbeiter/innen, davon 39 im wissenschaftlichen Bereich
  • Themenschwerpunkte: Wasserressourcen und Landnutzung, Wasserinfrastruktur und Risikoanalysen, Energie und Klimaschutz im Alltag, Mobilität und Urbane Räume, Biodiversität und Bevölkerung sowie Transdisziplinäre Methoden und Konzepte
  • Sprecher der Institutsleitung: Prof. Dr. Flurina Schneider

Kontakt

ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
+49(0)69 7076919-0
info(at)isoe.de
www.isoe.de

Newsletter

Zur Newsletter-Anmeldung

 

 

Aktuelle Meldungen

It's not possible to reach the RSS file...