Ecornet

Sozial-ökologische Forschung am Wattenmeer: Exkursion zum Thema „Plastik in der Umwelt“

Teilnehmende der sozial-ökologischen Exkursion „Plastik in der Umwelt“ (©Nils Feilberg)

Wie kann man Studierenden im Masterstudiengang Umwelt umfassend theoretische und praktische Kompetenzen im Bereich der sozial-ökologischen Analyse und der interdisziplinären Zusammenarbeit vermitteln? ISOE-Forscher*innen haben hierfür eine einwöchige Exkursion zum Thema „Plastik in der Umwelt“ angeboten. Bei ihrem Aufenthalt an der Nordsee konnten die Teilnehmer*innen an einem konkreten Beispiel – der Herstellung, Nutzung und Entsorgung von Plastik – gesellschaftliche und ökologische Zusammenhänge nachvollziehen und zugleich die Besonderheit des Küstenökosystems studieren. Eine Dokumentation dieser „sozial-ökologischen Exkursion“ vom Sommer 2019 liegt nun vor.

Der Bericht zu der Exkursion zeigt, wie Studierenden die Wissenschaft der Sozialen Ökologie, die sich mit krisenhaften Beziehungen zwischen Gesellschaft und Umwelt beschäftigt, ganz konkret zugänglich gemacht werden kann. Die Studierenden analysierten die gesellschaftliche Nutzung von Kunststoffen und beschäftigten sich mit Fragen der Produktion und Entsorgung. Sie betrachteten zugleich die ökologischen Folgen der Kunststoffverwendung. Die Lehrenden des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung setzten dabei einen Schwerpunkt auf die Interessen, Perspektiven und auf das Problemverständnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure.

Neben eigenen Datenerhebungen erhielten die Exkursionsteilnehmer*innen vor Ort Einblicke in Forschungsinstitute, Umwelt-NGOs, Verpackungsunternehmen, in das Abfallmanagement sowie in die Abwasserbehandlung. Mit dem interdisziplinär ausgerichteten Studienaufenthalt an der Nordsee haben die Wissenschaftler*innen der ISOE-Forschungsgruppe PlastX somit ein Lehrformat gewählt, das theoretisches Wissen, praktische Auswirkungen und unterschiedliche Positionen zum drängenden Umweltthema Plastik besonders anschaulich macht.
Kernkompetenz für sozial-ökologische Problemanalysen


Ihre praktischen Erfahrungen konnten die Teilnehmer*innen bei Ausflügen ins Watt machen, wo sie Tier- und Pflanzenarten bestimmten und sich mit den Charakteristika des Küstenökosystems vertraut machten. Sie konnten direkt vor Ort auch die anthropogenen Einflüsse auf die Umwelt und deren Folgen beobachten, etwa den Rückgang der Salzwiesen zugunsten von Deichen und Flächen für die Landwirtschaft oder die Veränderung der Küstenregion durch den Tourismus.

„Durch den intensiven Austausch zwischen den Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen in Verbindung mit den praktischen Erfahrungen, konnten die Teilnehmer*innen in kurzer Zeit die Kernkompetenz der interdisziplinären Zusammenarbeit aktiv erwerben, wie sie für sozial-ökologische Problemanalysen Voraussetzung ist“, berichtet Carolin Völker, die gemeinsam mit Johanna Kramm die Forschungsgruppe PlastX am ISOE leitet. „Die Exkursion bot außerdem eine hervorragende Möglichkeit, um eine Vorstellung von der Komplexität transdisziplinär-partizipativer Problembearbeitung zu bekommen.“

Soziale Ökologie in der Lehre

Die Exkursion wurde im Juni 2019 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Interdisziplinäre Ansätze in der Sozialen Ökologie. Sozial- und naturwissenschaftliche Zugänge zu sozial-ökologischen Problemen“ im Modul Soziale Ökologie des Masters Umweltwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt (GU) durchgeführt. 14 Studierende unterschiedlicher natur- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge nahmen daran teil. Das ISOE bietet seit dem Wintersemester 2008/2009 gemeinsam mit dem Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der GU – deutschlandweit einzigartig – Soziale Ökologie als Lehrgebiet im Studiengang Umweltwissenschaften (Master of Science) der Goethe-Universität an.

Sozial-ökologische Exkursion „Plastik in der Umwelt“

Carolin Völker, Johanna Kramm, Lukas Sattlegger, Lisa Zimmermann, Patrick Bentheimer, Franziska Elfers, Paula Florides, Nils Feilberg, Viktoria Feucht, Theresa Holzer, Katharina Höfner, Keven Lenk, Kira Malcherowitz, Wolf Munder, Judith Rahner (2020). ISOE-Materialien Soziale Ökologie, 57. Frankfurt am Main Download