Ecornet

Side Events des Ecologic Instituts bei der COP24

Der jährlich stattfindende Klimagipfel wird 2018 in der polnischen Stadt Kattowitz ausgetragen. Die Aufgabe der Verhandlungsführer ist klar: Die Einigung auf ein bindendes Regelwerk für das Pariser Abkommen, sodass das globale Klimaschutzabkommen effektiv umgesetzt werden kann.

Parallel zu den Verhandlungen finden während des Gipfels, offiziell die 24. Conference of the Parties der UNFCCC (COP24), weitere hochrangige Veranstaltungen statt und die Konferenz bietet ein Forum, um Entwicklungen in der Klimapolitik zu diskutieren. Das Ecologic Institut wird mit einer Delegation von 12 Vertreter*innen an den Gesprächen teilnehmen und dabei sowohl mit juristischer Expertise in aktuellen Verhandlungsprozessen unterstützen als auch relevante Forschungsergebnisse präsentieren und dadurch zum globalen Dialog beisteuern.

Dr. Ralph Bodle und Arne Riedel des Ecologic Legal Teams unterstützen die deutsche Delegation in den UN Klimaverhandlungen im Zusammenhang mit zwei Projekten. Ralph Bodle behandelt die rechtlichen Aspekte der Klimafinanzierung. Arne Riedel bietet rechtliche Analyse und Beratung für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMUB) an.

Zudem ist das Institut bei einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen vertreten.

Side Event: "Erfahrungen mit nationalen und subnationalen Klimagesetzen: Ambitionen verstärken"
Zusammen mit anderen Expert*innen, wird Dr. Camilla Bausch, Direktorin des Ecologic Instituts, zum Thema  "Erfahrungen mit nationalen und subnationalen Klimagesetzen: Ambitionen verstärken" am Freitag, den 7. Dezember (11.30 Uhr – Brazilian Pavilion) debattieren.
Mehr...

Side Event: "Naturbasierte Lösungen und Mehrebenen-Governance für kohlenstoffneutrale und widerstandsfähige Städte und Regionen"
Am Samstag, den 8. Dezember (12.30 Uhr – EU Pavilion, Room Brussels), wird das Ecologic Institut eine Veranstatung über "Naturbasierte Lösungen und Mehrebenen-Governance für kohlenstoffneutrale und widerstandsfähige Städte und Regionen" durchführen, in Kooperation mit ICLEI.
Mehr...

Side Event: "Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa?"
Bei der Nebenveranstaltung "Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa?" am Mittwoch, den 12. Dezember (11.30 Uhr – Room Pieniny) werden das Ecologic Institut, Energiaklub und Negawatt im Namen des ClimateRecon2050 Projektes verschiedene langfristige Klimastrategien von EU Mitgliedsstaaten präsentieren. Ein Livestream der Veranstaltung wird online hier verfügbar sein.
Mehr...

Side Events: "Internationale Forschung zu Bodenkohlenstoffsequestrierung: H2020 CIRCASA" und "Landnutzung und Forstwirtschaft im Pariser Abkommen: Von der Wissenschaft zur politischen Umsetzung"

Zusätzlich werden das Ecologic Institut und das Partnerprojekt CIRCASA bei Nebenveranstaltungen über "Internationale Forschung zu Bodenkohlenstoffsequestrierung: H2020 CIRCASA" (Freitag, 7. Dezember, 9.30 Uhr, Pacific & Koronivia Pavilion) und "Landnutzung und Forstwirtschaft im Pariser Abkommen: Von der Wissenschaft zur politischen Umsetzung" (Freitag, 7. Dezember, 16.30 Uhr, EU Pavilion) vertreten.

Kontakt: Matthias Duwe (Ecologic Institut)

Weiterführende Links: